Unterstützung: Zoo freut sich über große Hilfsbereitschaft: Tierfreund*innen können mit Patenschaften unterstützen

Nashorn-Baby mit Mutter

Seit fast drei Wochen ist der Zoo Dortmund nun geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und Infektionsketten zu unterbrechen. Viele Besucher*innen wollen den Zoo in dieser Zeit unterstützen. Das geht am besten mit einer Tier-Patenschaft. (Bildlizenz: Marcel Stawinoga)

Powered by WPeMatico

admin01