Transgender Day of Remembrance: Stadt Dortmund gedenkt Opfer trans*feindlich motivierter Gewalt

Transgender Day of Remembrance: Gedenken an Opfer trans*feindlich motivierter Gewalt

Der „Transgender Day of Remembrance“ der jährlich am 20. November, begangen wird, soll die Öffentlichkeit für Hassverbrechen gegen trans* Personen sensibilisieren. Oberbürgermeister Thomas Westphal hisste aus diesem Anlass gemeinsam mit Natascha Zimmermann vom Landesverband Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans* NRW und Susanne Hildebrandt von der städt. Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transidente die Transgender Fahne am Stadthaus. (Bildlizenz: Stadt Dortmund)

Powered by WPeMatico

admin01