Kultur: Hoesch-Museum freut sich auf sein größtes Exponat: einen Stahl-Bungalow

Der Stahl-Bungalow an seinem aktuellen Standort in Hombruch

Die Erweiterung des Hoesch-Museums um einen von Hoesch produzierten Stahl-Bungalow ist wieder einen Schritt näher gerückt: Diese Woche hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zugesagt, die Versetzung des Fertighauses von seinem bisherigen Standort in Hombruch ans Hoesch-Museum mit 140.000 Euro zu unterstützen. (Bildlizenz: Dortmund-Agentur, Roland Gorecki)

Powered by WPeMatico

admin01