Freizeit: Zoo bedankt sich für mehr als 600 Patenschaften im April

Kleiner Ameisenbär Hugo

Mehr als 600 Patenschaften haben Tier-Freund*innen im April für die Bewohner*innen des Zoo Dortmund übernommen. Damit haben sie den Zoo auch während der coronabedingten Schließung unterstützt. Mit Fotos und Videos ließ der Zoo bei Facebook auch in dieser Zeit in die Gehege blicken. (Bildlizenz: Zoo Dortmund / Marcel Stawinoga)

Powered by WPeMatico

admin01