Bürgermeister Jelinek empfängt Delegation der Shanxi University of Finance & Economics

Am Donnerstag (22.8.) empfing Bürgermeister Rudolf Jelinek eine Delegation der Shanxi University of Finance & Economics aus China in der 22. Etage des Essener Rathauses. Die Shanxi University of Finance & Economics aus der Provinzhauptstadt Taiyuan ist die erste Partnerhochschule der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in China. Seit 2002 führen die beiden Hochschulen das Kooperationsprogramm „B.A. Business Administration international“ durch.

„Ich freue mich, Sie alle heute herzlich in unserem Rathaus begrüßen zu dürfen. Die Stadt Essen ist nicht nur Wirtschafts- und Gesundheitszentrum, sondern auch ein Zentrum der Wissenschaft. Die FOM Hochschule ist in diesem Gefüge ein wichtiger und wertvoller Aktivposten. Ein Beleg dafür sind die Hochschulkooperationen der FOM. Sie bestärken letztlich auch den Ruf Essens als attraktiver Standort für die Wissenschaft: Jährlich kommen rund 400 Studierende aus China nach Essen und absolvieren hier ihr viertes Studienjahr. Das spricht für den Erfolg der Kooperation“, merkte Jelinek in seiner Rede an.

Zum Hintergrund:

Das Kooperationsprogramm sieht drei Jahre Studium in China vor und anschließend die Fortsetzung für ein Jahr an der FOM Hochschule Essen. Die Studierenden erhalten nach dem Abschluss jeweils einen Bachelortitel von der FOM und von der chinesischen Partnerhochschule. Die Kombination der beiden Abschlüsse bereitet die Absolventen auf Managementaufgaben in international tätigen Unternehmen vor. Bisher haben über 2.500 junge chinesische Absolventen das Kooperationsprogramm erfolgreich abgeschlossen. Während des Fachstudiums in China entsendet die FOM jährlich mehr als 50 Dozenten und Tutoren nach Shanxi.

Powered by WPeMatico

admin01